📞 +43 720 902 080

FALLSTUDIE - TESLA

Tesla Stropkov, a.s.
Die Gesellschaft Tesla Stropkov hat eine langjährige Tradition, die bis in das Jahr 1960 zurückreicht, als sie als ein elektrotechnischer Betrieb mit Fokus auf Herstellung der Telekommunikations- und Meldetechnik gegründet wurde. Das nachfolgende Wachstum hat 1964 auch die Gründung einer eigenen Forschungsabteilung unterstützt.

In ihrer 55-jährigen Geschichte hat die Gesellschaft umfangreiche Änderungen durchgemacht und einen großen Fortschritt im Bereich der Entwicklung und der Produktionstechnologien der Großserienproduktion verzeichnet, deren Niveau heute den europäischen Standard übertrifft. Ein wichtiger Schritt war die Einführung von zertifiziertem Qualitätsmanagementsystem.

Heute richtet sich die Tätigkeit der Gesellschaft auf die Telekommunikationstechnik, Haus Audio- und Videosysteme, Elektroinstallationsprodukte, elektroakustische Geräte, Registrierkassen und Bauelemente für elektrotechnische Industrie. Seit 2001 erweiterte sich die Tätigkeit um den Bereich Automotive und die Produktion für Marken Porsche, VW, Audi, Škoda, Seat, Continental, Valeo, Hella, Visteon, Magneti Marelli, Kiekert usw.

logo
Was wurde bei Tesla Stropkov gelöst und wie?
Für den Bereich Automotive, der im Produktionsprogramm der Gesellschaft ein schnelles Wachstum durchmacht, war es erforderlich, ein System für gesamtbetriebliches Projektmanagement einzuführen. Auf Grund der Zusammenarbeit mit einem Auditor war ein System zur Effektivierung des kompletten Entwicklungs- und Produktionsprozesses entworfen.

Dank dieser Zusammenarbeit hat die Gesellschaft Tesla Stropkov das Audit erfolgreich bestanden und wurde beim Konzern Volkswagen als Lieferant der Gruppe „B“ eingestuft. Die Gesellschaft orientiert sich ferner auf Tätigkeiten mit höherem Mehrwert und gewährt ihren Abnehmern detaillierte aktuelle Informationen.

Geliefert wurde eine maßgescheiderte Lösung Instant Team Standalone, die von einer höheren Benutzeranzahl genutzt wird. Dazu gehörte auch eine Mitarbeiterschulung.
Und was schätzt man bei Tesla Stropkov am meisten?
  • Erschwinglichkeit
  • Systemflexibilität und Umfang der Nebenleistungen
  • Funktionalität und Bedienung, die den aus MS Project ähneln
  • Möglichkeit eines Einsatzes im Firmennetz - hinter dem Firewall